Die Modetrends für Männer im Sommer 2014

Model im Sommer

Paris, Mailand und London sind längst nicht nur die Zentren weiblicher Modetrends. Auf den dortigen Catwalks wurde kürzlich auch die Männermode für den Sommer 2014 präsentiert. Mit zeitlosen Klassikern im neuen Gewand stehen bei der Männermode endlich die individuellen Persönlichkeiten des starken Geschlechts im Fokus der Designer.

Mit Mustern Farbe bekennen

Zu den auffälligsten Trends für alle modebewussten Herren zählen in den Sommermonaten Hemden und Shirts mit Mustern. So feiert auch das nach den 80er Jahren in Vergessenheit geratene Hawaiihemd ein Comeback. Die typischen kurzen Ärmel der tropischen Textilien sind dabei wie geschaffen für die warme Jahreszeit. Dank der weiter geschnittenen Passform kommen Männer auch bei hohen Temperaturen nicht ins Schwitzen.

Dezent und dennoch außergewöhnlich sind T-Shirts mit Tapetenmustern. Die einfarbigen T-Shirts werden mit quadratisch auf der Brust aufgedruckten Mustern im Tapetenstil zu dem Kleidungsstück für alle Individualisten. Diese neuen Statementshirts können sowohl einzeln getragen als auch mit einem Blazer kombiniert werden.

Manche zeitlose Modetrends können sich jedoch auch im Sommer 2014 weiterhin behaupten. Hierzu zählen zum Beispiel Jeans- und Karohemden.

  • Neue Waschungen
  • Muster
  • Beerentöne und
  • aufgenähte Handytaschen

machen diese Oberbekleidung für urbane Cowboys zu einem bleibenden Modetrend für das neue Jahrtausend.

Individualität wird zum Must Have der Saison

Im Sommer 2014 sind Persönlichkeiten gefragt. Vom klassischen Gentleman über den extravaganten Künstler bis zur lässigen Sportkanone kann nun jeder seine Persönlichkeit mit der passenden Mode unterstreichen. Die Jeans bekommt in diesem Jahr ernsthafte Konkurrenz von Hosen mit Mustern oder aussagekräftigen Farben.

  • Orange
  • Grün
  • Ocker und
  • Gelb

lösen die Erdtöne der vorigen Saisons ab und verhelfen auch Bermudahosen zu einer neuen modischen Facette.

Wer es sportlich mag, darf nun ohne schlechtes Gewissen die Jogginghose auch fernab des Sportplatzes tragen. Die Designer haben diesen Klassiker der Sportswear nämlich zu ihrem neuen Liebling erklärt. Dank maskuliner Muster und edler Materialien wie Leder können Jogginghosen sowohl sportlich als auch extravagant getragen zum Hingucker werden. Kombinationen mit schlichten Hemden, Sneaker und Lederjacken setzen im Sommer ein bleibendes maskulines Fashionstatement.

Mit Himmel und Meer in Konkurrenz treten

Die Trendfarbe im Sommer 2014 ist für Männer definitiv Blau.

  • Azur
  • Ultramarin und
  • Indigo

unterstreichen dabei den persönlichen Typ und können mittlerweile von Kopf bis Fuß getragen werden. Besonders gut zur Geltung kommt die Leuchtkraft der blauen Farbe im kontrastreichen Marinelook. Mit Slippern in blauen Ledertönen wird ein Marineoutfit zum Highlight für das Büro und die Freizeit.

Der traditionelle Anzug präsentiert sich im Sommer 2014 wieder in stylishen 50er Jahre Schnitten. Akzente setzen im Sommer 2014 die Schuhe, welche nicht mehr geschlossen sein müssen. Sandaletten zum Anzug sprengen nicht mehr den Dresscode, sondern fügen lediglich ein weiteres legeres Kapitel hinzu. Für konservative Berufszweige bleiben auch 2014 weiterhin klassische Schnürschuhe das Maß aller Dinge. Diese dürfen allerdings mit farblich abgesetzten Schnürbändern in leuchtenden Blautönen endlich wie ein modisches Accessoire eingesetzt werden.

Zur Abrundung: Die Frühling / Sommer Highlights von Armani

Foto: © Nejron Photo – Fotolia.com